Kennzeichnung von Dauer

Eine Kennzeichnung von Rädern mit Codes oder Rahmennummern trägt dazu bei, das Diebstahlrisiko zu verringern. Beim ADFC kann man solche Gravuren an sein Fahrrad anbringen lassen. Auch wenn wir meinen, dass unsere Räder nicht besonders diebstahlgefährdet sind, haben wir uns über das Angebot des ADFC Augsburg sehr gefreut, unsere Räder mit unserer Webadresse www.volldabei.org zu versehen. Der Schriftzug ist nun auf der rechten Seite des Rahmens unserer Roten Leihräder angebracht. Markus hat gezeigt, wie es geht, Holger legte gleich mit … weiterlesen

Sie haben sich Rote Leihräder ausgesucht

Vier Jugendliche kamen mit ihrer Betreuerin Astrid, weil sie dringend ein Fahrrad benötigten. Sie halfen zwei Stunden in unserem Fahrrad-CLUB und konnten sich – nachdem sie noch ein Ritt auf einem Tallbike der Bikekitchen riskierten – anschließend Rote Leihräder mitnehmen. Die Räder können sie nun vier Wochen behalten und sich in der Zwischenzeit nach einem eigenen Rad umsehen. Die Jugendlichen wohnen in der Wohngemeinschaft „Puerto“ von Condrobs e.V. Primäres Ziel ist es, den jungen Flüchtlingen dort einen Schutzraum und einen … weiterlesen

Einmaliges CAMPen

Hier sind die Eindrücke von unserer Wochenendaktion im Kulturpark West. Die Kradhalle und das angrenzende Freigelände boten die besten Voraussetzungen für unser VOLLDABEI Fahrrad-CAMP, das wir zusammen mit der Bikekitchen Augsburg organisiert hatten. Unsere Fahrradrundtour durch Augsburg, bei der wir die Flüchtlinge bei den Asylunterkünften abholen wollten, musste am Freitag leider wegen heftigem Regen ausfallen. Die Kradhalle bot zum Glück ausreichend Platz, um das CAMP mit Indooraktionen zu starten. Gegen Abend ließ der Regen nach und wir konnten auch draußen … weiterlesen

Projekttag für Azubis und SchülerInnen

Heute kamen vier Auszubildende der Stadtwerke im Rahmen eines „Sozialen Tages“ zu uns. Zusammen mit einer Integrationsklasse der Berufsschule II schraubten sie den ganzen Tag mit uns an Roten Leihrädern. Wir hatten verschiedene Arbeitsstationen aufgebaut: Zerlegen von Fahrradwracks, Sortieren der gewonnenen Ersatzteile, Neuaufbau von Rädern (Bremsen, Schaltungen, Licht, Reifen), Lackieren und Aufkleber befestigen. Das Ergebnis: vier neue Räder sind zu unserem Leihrad-Pool dazu gekommen und sechs nicht mehr brauchbare Räder wurden in ihre Einzelteile zerlegt. Zum ersten Mal kam hierfür … weiterlesen

Politische Bildung im Bayerischen Landtag

Auf Einladung von MdL Brigitte Meyer konnten wir mit sechs Personen – Canan, Khalee, Alhaji, Tim, Susanne, Holger – am 12. Juni 2013 den Bayerischen Landtag besuchen. Angereist sind wir mit einem komfortablen Reisebus zusammen mit einer Gruppe von Grundschullehrerinnen aus Mering. Nach einem Mittagessen in der Landtagsgaststätte gab es eine Führung durch das Maximilianeum, das ursprünglich als Bildergalerie errichtet wurde und bis heute im Besitz der Stiftung Maximilianeum ist. Das bayerische Parlament zog 1949 ins Maximilianeum ein. Seither zahlt … weiterlesen

An Tagen wie diesen…

… wünscht man sich Unendlichkeit, lautet der Titel eines Songs von den Toten Hosen. Wir konnten auf jeden Fall einen tollen Konzertabend in der Augsburger Schwabenhalle erleben und dabei noch die Arbeit von PRO ASYL durch das Verteilen von Flyern und das Sammeln von Unterschriften für die aktuelle Kampagene Flucht ist kein Verbrechen unterstützen. VOLLDABEI waren Muhamet, Sasa, Khalie, Holger, Susanne, Tobi, Arne und Marissa. Nicole Viusa von PRO ASYL hat die Aktion koordiniert. In vielen europäischen Ländern wie zum Beispiel … weiterlesen

Kräutergarten als Begegnungsort im Anna-Hintermayr-Stift

Viele Hände und Spaten kamen zusammen, um am 15. Mai 2013 ein neuer Kräutergarten auf dem Gelände des Anna-Hintermayr-Stifts einzuweihen. Auch wir haben Pflänzchen zum Garten beigesteuert. Der Garten ist als Begegnungsort und zur Förderung der Kontakte zwischen den BewohnerInnen der städtischen Senioreneinrichtung und der unmittelbaren Nachbarschaft in der Buchinger Straße im Hochfeld gedacht. Durch gemeinsame Gartenarbeit soll Kindern, SeniorenInnen, Asylsuchenden und Menschen verschiedener Generationen und Länder ein wechselseitiges Kennenlernen und voneinander Lernen ermöglicht werden. Initiator des Gartens ist das … weiterlesen