Auf die Pedale!

In den letzten Jahren haben wir zahlreiche Radfahrkurse für Frauen durchgeführt. Die Nachfrage ist weiterhin sehr groß, sodass wir seit einiger Zeit auch Radfahrtrainerinnen ausbilden, die dann eigenständig mit ihren Gruppen üben können.
Gefördert von: Aktion Mensch, Arbeitsgemeinschaft Augsburger Frauen

Radfahrtrainerinnen

Im letzten Sommer haben wir wieder Trainerinnen ausgebildet. Mehrere Frauen konnten an Seminaren teilnehmen und anschließend bei einem Kurs hospitieren. Das Ganze fand im Gemeindezentrum der Landeskirchlichen Gemeinschaft und dem ansgrenzenden Prinz-Karl-Areal statt. Nach der Ausbildung trafen sich die Trainerinnen individuell mit einer Fahrradanfängerin, um mit ihr im Straßenverkehr zu üben oder Fahrradausflüge zu unternehmen. Zeit und Ort konnten sie dabei selbst bestimmen. Die Aktion wurde von uns dokumentiert, um daraus ein Handout für Radfahrtrainerinnen zu erstellen. Broschüre »Auf-die-Pedale«Herunterladen … weiterlesen

Coming soon: Radfahrkurse

Am 3. Mai 2018 starten wir wieder mit einem Training. Geübte Radfahrerinnen können sich von uns während eines Seminars und einer Kurshospitation ausbilden lassen. Nach der Ausbildung treffen sie sich individuell mit einer Fahrradanfängerin, um mit ihr im Straßenverkehr zu üben oder Fahrradausflüge zu unternehmen. Die Aktion wird von uns dokumentiert, um daraus ein Handout für Radfahrtrainerinnen zu erstellen. Zeitlicher Rahmen Seminar für Radfahrtrainerinnen: 03.05.2018, 16 – 19 Uhr Mögliche Hospitationstermine während eines Radfahrkurses für Migrantinnen und geflüchtete Frauen: 8., … weiterlesen

Frauen-Radfahrtraining im Quartier Rechts der Wertach

Jetzt geht es wieder los. Der Frauen-Radfahr-CLUB macht Station am Senkelbach. Unsere Übungsräder bekommen den Sommer über Quartier in der Asylunterkunft Ottostraße. Von dort aus starten wir einen neuen Kurs für Radfahranfängerinnen, diesmal in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Oberhausen. … weiterlesen

Frauen reparieren selbst

Zum Abschluss unseres diesjährigen Programms fand im Frauen-Radfahr-CLUB ein Reparaturkurs  statt. Holger zeigte, wie man Laufräder ein- und ausbaut und Reifen flickt. Eine netter Nebeneffekt: Alle Radfahr-Übungsräder konnten im Kurs repariert werden. So gehen wir aufgeräumt in die Winterpause.

Frauen-Radfahrtraining

Mobiler werden und am Straßenverkehr teilnehmen – Frauen mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund treffen sich in unserem Radfahr-CLUB. Ausgebildete Radfahrtrainerinnen vermitteln das Fahrradfahren auf geschützten Übungsplätzen mit speziellen Rädern. Der CLUB organisiert Reparaturkurse und Verkehrssicherheitstrainings. Wer kein eigenes Rad hat, kann sich ein ROTES LEIHRAD ausleihen. Wir unternehmen Ausflüge und treffen uns in Übungspartnerschaften.

Mirabellenernte

Während unseres Radfahrtrainings für Frauen auf dem Basketballplatz in der Calmbergstraße haben wir voll behangene Mirabellenbüsche mit köstlichen organge-gelben Früchten entdeckt. Da gab es kein Halten mehr. Lecker! Wir sind also zu Mundräuber*innen geworden und das ist gut so. Es ist doch paradox, dass alljährlich massenhaft Äpfel, Birnen und Pflaumen an Alleen und Wegrändern verrotten und gleichzeitig in den Läden Obst aus Neuseeland und Südafrika angeboten wird. Die Initiative »Mundraub« propagiert schon lange, dass Obst auf öffentlichen Flächen auch verwertet … weiterlesen

Radfahrtrainerinnen am Start

Das Interesse an unserer Ausbildung zur Radfahrtrainerin ist erfreulich groß. Das erste Seminar hat mit fünf Teilnehmerinnen bereits statt gefunden. Wir haben die didaktische Vorgehensweise vermittelt und erste organisatorische Absprachen getroffen. Ein weiteres Seminar wird voraussichtlich im Herbst folgen. Die fünf Anwärterinnen gehen nun in die Hospitationsphase. Das heißt, sie nehmen an den ersten Übungsstunden mit Radfahranfängerinnen teil, um die Praxis einzuüben. Diese werden von bereits erfahrenen Trainerinnen geleitet. Die Ausbildung zur Radfahrtrainerinnen und die anschließenden Übungsangebote für Radfahranfängerinnen sind … weiterlesen

Sarah ist mobil

Zehn Wochen lang hat sie sich im Fahrradkurs abgemüht. Anfangs wollte sie nicht so recht. „Das lerne ich nie!“, war ihre Meinung. Jetzt kurvt sie stolz mit einem Roten Leihrad durch die Straßen von Augsburg und genießt „ein Stück mehr Freiheit“, wie sie sagt. Kette und Kurbel hat das reparaturbedürftige Rad gespendet. In einem Recyclingworkshop im VOLLDABEI Fahrrad-CLUB wurde es hergerichtet, lackiert und mit Aufklebern versehen. Dann ging es zum Testen. Würde es passen? Es passte. Einen Monat lang kann … weiterlesen