Gasius Worx

Mitgestalten ermöglichen

Susanne Thoma von Gasius Worx rief zusammen mit Oliver Frühschütz von den Gaswerksfreunden und dem Quartiersmanager Dr. Bernd Rebstein zu einem Netzwerktreffen unter dem Motto „Das Gaswerk gestalten“ auf. Am Freitag, dem 3.12., konnten sich Teilnehmende online zu einer Konferenz mit Talkgästen im Gaswerkmuseum hinzu schalten. Mit dabei waren neben den oben Erwähnten, Stefanie Kraut, …

Mitgestalten ermöglichen Weiterlesen »

Teilhabe an der Kultur

In Augsburg engagieren sich seit 1996 viele Menschen in der Lokalen Agenda 21, um die Stadt zukunftsfähig zu machen. Sie engagieren sich in den Bereichen Ökologie, Ökonomie, Soziales und Kultur. Sie setzen mehrheitlich beschlossene Leitlinien und Ziele in Projekten um oder geben Empfehlungen an den Stadtrat, die Stadtregierung und die Verwaltung. An einem schönen September-Nachmittag …

Teilhabe an der Kultur Weiterlesen »

Lost im Wachstum

Der Grundriss des Luftschutzbunkers am Gaswerk hat die Form eines umgedrehten großen L. Der Schutzraum ist lang gezogen und schmal und Treppenabgang und Zugang laufen im rechten Winkel darauf zu. Zusammen mit der Künstlerin Stefanie Kraut haben wir die Bunkerumrisse auf der Wiese markiert. Das Wort LOST tritt mit Hilfe einer Pflanzung immer mehr in …

Lost im Wachstum Weiterlesen »

Blau gemacht

Bei einem Workshop mit der Fotografin Ingrid Alsmann haben wir gelernt, wie die Cyanotopie, also das Blaudruckverfahren funktioniert. Zunächst haben wir dafür eine lichtempfindliche Lösung aus Ammoniumeisencitrat und Kaliumferrizyanid hergestellt. Das Ergebnis bezeichnet man auch als zitronensaures Eisen. Die Chemikalien sind unbedenklich. Wir haben Papier damit bestrichen und im Dunkeln getrocknet. Danach haben wir ein …

Blau gemacht Weiterlesen »

Granny Squares – Oma Quadrate

Am Gaswerk Augsburg sind ältere Menschen als Kulturschaffende bisher wenig in Erscheinung getreten. Die Intervention »Granny Squares« macht auf diesen Umstand aufmerksam. Zusammen mit aktiven Häklerinnen aus Kriegshaber und Oberhausen sind die »Oma Quadrate« entstanden. Sie spiegeln das wilde Lebensgefühl der 70er und 80er Jahre wieder. Wer die Zeit erlebt hat, schwelgt heute noch in …

Granny Squares – Oma Quadrate Weiterlesen »

Rückblick auf 2020

Wir sind seit dem letzten Jahr gezielt dabei, das kulturelle Geschehen am Gaswerk nachhaltig zu beeinflussen und besser zu vernetzen. Ein Überblick über unsere Aktivitäten in 2020: Kunst und Kultur Vier Ausstellungen/ Installationen Stadt Labor: Alltagsfragen und Gaswerksgeschichte – von Pareaz e.V. Schutzpatron Gasius – von Susanne Thoma und Lina Mann Linie, Rhythmus, Raum – …

Rückblick auf 2020 Weiterlesen »

Adventsfenster

Während des Advents ist eines der Fenster am Portalgebäude bunt gestaltet und abends für ein paar Stunden hell erleuchtet. Wir beteiligen uns damit an dem Oberhauser Advents-Weg – zusammen mit Pfarrgemeinden, dem Quartiersmanagement, der ARGE und anderen. »Ihr werdet finden« lautete Gottes Botschaft an die Hirten, die darauf das Jesuskind in der Krippe fanden. »Ihr …

Adventsfenster Weiterlesen »

GASIUS mit mehreren Sinnen

Im Jahr 2020 haben wir begonnen, uns künstlerisch mit dem Schutzpatron des Gaswerks auseinanderzusetzen. Wir haben GASIUS in den Mittelpunkt einer Installation gestellt und dabei erste Schritte unternommen, die Schattenfigur mit verschiedenen Sinnen erlebbar und somit für Menschen mit Sehbehinderung zugänglich zu machen. Die Installation war im September 2020 im Portalgebäude des Gaswerks zu sehen …

GASIUS mit mehreren Sinnen Weiterlesen »

Platz für Kunst

Vier Künstlerinnen – Susanne Thoma, Sigrun Lenk, Stefanie Kraut und Hanna Petermann – haben am Gaswerk Augsburg das Kunst Kabinett gegründet. In einem Podcast stellen sie sich und ihren Bezug zum Gaswerk vor. Ein Raum in unserem Gasius Worx Stadt Labor steht für monatlich wechselnde Ausstellungen zur Verfügung. Die Künstler*innen arbeiten im Tandem – aus …

Platz für Kunst Weiterlesen »

Das Stadt Labor

Seit Juni 2020 gibt es das »Gasius Worx Stadt Labor« im Portalgebäude des Gaswerks. Wir verstehen es als Coworking-Ort von Wissenschaft, Kulturproduktion und Aktivismus. Der Begriff des Labors beschreibt dabei sehr gut die prozessorientierte Herangehensweise. Als Experimentment mit offenem Ausgang arbeiten wir mit wechselnden Methoden, Fragestellungen und Mitwirkenden. Die Erforschung der Gaswerksgeschichte sowie von Alltagsfragen …

Das Stadt Labor Weiterlesen »