Private Fahrradspenden sind die Besten!

Wenn wir ein gut erhaltenes Fahrrad gespendet bekommen, freuen wir uns besonders. Klar, wir haben weniger Arbeit damit, es für den Straßenverkehr tauglich zu machen. Schließlich sind wir alle ehrenamtlich tätig. Aber das ist es nicht alleine. Wir spüren immer wieder, dass es den SpenderInnen wichtig ist, ihr „gutes Stück“ dorthin zu geben, wo es noch wertgeschätzt wird. Die SpenderInnen unterstützen uns dadurch nicht nur materiell, sondern auch ideell, weil sie unsere Idee teilen. So kamen Winni und Angie extra … weiterlesen

Kennzeichnung von Dauer

Eine Kennzeichnung von Rädern mit Codes oder Rahmennummern trägt dazu bei, das Diebstahlrisiko zu verringern. Beim ADFC kann man solche Gravuren an sein Fahrrad anbringen lassen. Auch wenn wir meinen, dass unsere Räder nicht besonders diebstahlgefährdet sind, haben wir uns über das Angebot des ADFC Augsburg sehr gefreut, unsere Räder mit unserer Webadresse www.volldabei.org zu versehen. Der Schriftzug ist nun auf der rechten Seite des Rahmens unserer Roten Leihräder angebracht. Markus hat gezeigt, wie es geht, Holger legte gleich mit … weiterlesen

Sie haben sich Rote Leihräder ausgesucht

Vier Jugendliche kamen mit ihrer Betreuerin Astrid, weil sie dringend ein Fahrrad benötigten. Sie halfen zwei Stunden in unserem Fahrrad-CLUB und konnten sich – nachdem sie noch ein Ritt auf einem Tallbike der Bikekitchen riskierten – anschließend Rote Leihräder mitnehmen. Die Räder können sie nun vier Wochen behalten und sich in der Zwischenzeit nach einem eigenen Rad umsehen. Die Jugendlichen wohnen in der Wohngemeinschaft „Puerto“ von Condrobs e.V. Primäres Ziel ist es, den jungen Flüchtlingen dort einen Schutzraum und einen … weiterlesen

Projekttag für Azubis und SchülerInnen

Heute kamen vier Auszubildende der Stadtwerke im Rahmen eines „Sozialen Tages“ zu uns. Zusammen mit einer Integrationsklasse der Berufsschule II schraubten sie den ganzen Tag mit uns an Roten Leihrädern. Wir hatten verschiedene Arbeitsstationen aufgebaut: Zerlegen von Fahrradwracks, Sortieren der gewonnenen Ersatzteile, Neuaufbau von Rädern (Bremsen, Schaltungen, Licht, Reifen), Lackieren und Aufkleber befestigen. Das Ergebnis: vier neue Räder sind zu unserem Leihrad-Pool dazu gekommen und sechs nicht mehr brauchbare Räder wurden in ihre Einzelteile zerlegt. Zum ersten Mal kam hierfür … weiterlesen

Sarah ist mobil

Zehn Wochen lang hat sie sich im Fahrradkurs abgemüht. Anfangs wollte sie nicht so recht. „Das lerne ich nie!“, war ihre Meinung. Jetzt kurvt sie stolz mit einem Roten Leihrad durch die Straßen von Augsburg und genießt „ein Stück mehr Freiheit“, wie sie sagt. Kette und Kurbel hat das reparaturbedürftige Rad gespendet. In einem Recyclingworkshop im VOLLDABEI Fahrrad-CLUB wurde es hergerichtet, lackiert und mit Aufklebern versehen. Dann ging es zum Testen. Würde es passen? Es passte. Einen Monat lang kann … weiterlesen