Nachhaltigkeit

Lokale Agenda 21

In den Zukunftsleitlinien für Augsburg sind die Ziele für eine nachhaltige Entwicklung für unserer Stadt festgehalten. Sie sind in vier Handlungsfelder gegliedert: die ökologische, die soziale, die wirtschaftliche und die kulturelle Zukunftsfähigkeit. In insgesamt 20 Leitlinien und 75 Zielen ist beschrieben, was Augsburg unter Nachhaltigkeit versteht. Pareaz e.V. trägt durch Nachbarschafts- und Integrationsprojekte vor allem …

Lokale Agenda 21 Weiterlesen »

Wir sind Zukunft!

Unsere Initiative hat den Zukunftspreis 2016 der Stadt Augsburg erhalten. Neben fünf anderen Preisträger*innen wurden wir am 28. Oktober durch Bürgermeister Stefan Kiefer und Nachhaltigkeitsreferent Reiner Erben gewürdigt. Hier unsere Bewerbung: Die VOLLDABEI-Kulturwerkstatt wurde 2013 von Susanne und Holger Thoma als mobiler, offener, interkultureller Lern- und Arbeitsort mit Reparatur- und Kreativaktivitäten in Asylunterkünften oder Jugend- …

Wir sind Zukunft! Weiterlesen »

Lebensmittelrettung in Augsburg

Recherchen von Stadträtin Pia Härtinger, ergänzt mit den Beiträgen der Teilnehmer*innen der Veranstaltung „Stadt im Wandel – Wir haben es satt!“ am 15. Juli 2015. Foodsharing Augsburg Website und Facebook-Gruppe für Lebensmitteltausch (Ansprechpartnerin: Elke Thiergärtner). 2155 Mitgliedern (Stand 15.07.2015) Holt Lebensmittel von kleineren Läden ab, die von der Augsburger Tafel nicht angefahren werden. Geplant ist, …

Lebensmittelrettung in Augsburg Weiterlesen »

Augsburg wandelt sich

Bericht von Patrick Bellgardt, a3kultur, 28. April 2015 | Am 22. April startete die neue Veranstaltungsreihe »Stadt im Wandel« mit der Frage »Wie tolerant sind wir?« im Filmsaal des Zeughauses. »Toleranz, auch Duldsamkeit, ist allgemein ein Geltenlassen und Gewährenlassen fremder Überzeugungen, Handlungsweisen und Sitten. Umgangssprachlich ist damit heute häufig auch die Anerkennung einer Gleichberechtigung gemeint, …

Augsburg wandelt sich Weiterlesen »

Gemeingütermanifest

Gemeingüter stärken. Jetzt! Dieses Manifest wurde zunächst im CommonsBlog von Silke Helfrich veröffentlicht. „Gemeingüter sind Räume, in denen wir frei sind.“ Yochai Benkler Wie die Krise das Netz unserer Gemeingüter sichtbar macht Die Explosion von Wissen, Technologie und Produktivität ermöglichte in den vergangenen zweihundert Jahren eine nie gesehene Mehrung privaten Reichtums. Dies hat unsere Lebensqualität …

Gemeingütermanifest Weiterlesen »

Wie tolerant ist Augsburg?

Featured Video Play Icon

Reiner Erben, Referent für Umwelt, Nachhaltigkeit und Migration der Stadt Augsburg spricht über Toleranz und Akzeptanz gegenüber Flüchtlingen und besuchte dabei auch die Gemeinschaftsunterkunft Calmbergstraße.

Wie tolerant sind wir?

Mit diesem Themenschwerpunkt starteten wir am 22. April 2015 im Zeughaus unsere Veranstaltungsreihe »Stadt im Wandel«. Wir zeigten den Dokumentarfilm „Wie geht Deutschland?“. Minderjährige unbegleitete Flüchtlinge stellen darin Eindrücke und Erfahrungen ihrer ersten Wochen in Deutschland nach. Weitere Kurzfilme und die Performance „Fremde und Freund*innen“ sowie ein Expert*innentalk rundeten die Veranstaltung ab. Mit Reiner Erben, …

Wie tolerant sind wir? Weiterlesen »

Die Stadt ist unser Garten

Featured Video Play Icon

Als begeisterte Stadtgärtner*innen unterstützen wir das Urban Gardening Manifest. Das Manifest soll die politische Verortung der urbanen Gartenbewegung zum Ausdruck bringen und einen Beitrag leisten zu den Diskussionen um die Zukunft der Stadt und die Bedeutung der Commons. Das Manifest ist eine Initiative von Aktivist*innen aus dem Allmende-Kontor, vom Prinzessinnengarten, vom Kiezgarten, von Neuland Köln, …

Die Stadt ist unser Garten Weiterlesen »

Resolution der Repair-Initiativen

Reparatur-Initiativen und Repair-Café-MacherInnen aus ganz Deutschland waren am 11.10.2014 von der Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis eingeladen, andere InitiatorInnen an ihren Erfahrungen teilhaben zu lassen und gemeinsam zu überlegen, ob und wie sich der Aufbau einer Community für Deutschland lohnen könnte. Welche unterstützenden Maßnahmen könnten das Konzept weiter voranbringen? Wie lassen sich lokale Initiativen stärken? Wie …

Resolution der Repair-Initiativen Weiterlesen »

Offizielles Projekt der UN-Weltdekade 2014 Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Der Verbund offener Werkstätten e.V., in dem wir Mitglied sind, hat diesen offiziellen Titel erhalten. Günter und Marion Schütz aus dem Vorstand des Vereins nahmen die Auszeichnung am 26. März 2014 bei einer feierlichen Verleihung am UNESCO-Tag der Bildungsmesse Didacta in Stuttgart stellvertretend für alle Projekt im Verbund entgegen. Was bedeutete dieser Titel? Was heißt …

Offizielles Projekt der UN-Weltdekade 2014 Bildung für Nachhaltige Entwicklung Weiterlesen »