Frisches Gemüse direkt vor der Haustür

Das Rosenbeet neben dem Haus war völlig verwuchert. Die Bewohner*innen schenkten ihm kaum Beachtung. Das hat sich nun geändert. Ein Nachbarschaftsgarten ist mit unserer Unterstützung im Antonsviertel entstanden. Neben Kohl, Liebstöckl, Rote Melde, Topinambur, Minze, Inkagurke, Kartoffeln, Sellerie ist so manches andere Kraut angepflanzt. Darum gruppieren sich drei Johannisbeersträucher, eine Haselnuss und ein Apfelbaum. Zusammen mit dem neuen Gemüsebeet und mehreren Hochbeeten aus Holzpaletten bilden sie ein anschauliches Ensembel. Der Garten lädt zum Verweilen und Mitmachen ein. Die Kinder haben … weiterlesen

Stammtisch gegen Populismus

Als Teil unserer Veranstaltungsreihe »Rein in die Debatte« haben wir einen Stammtisch zur Auseinandersetzung mit dem Populismusbegriff initiiert. Unser Gast war Prof. Martin Haase, Sprachwissenschaftler aus Bamberg. Das Erfolgsrezept von Populist*innen ist auf eine einfache Formel zu bringen: Einfache Antworten auf schwierige Fragen. Dabei ist aber umstritten, ob Populismus per se schlecht sein muss. Populismus beruft sich auf den »Common sense«. Es wird angenommen, dass der gesunde Menschenverstand dem Reflexionswissen von Intellektuellen überlegen ist. Man glaubt an den unverfälschten Zugang … weiterlesen

Featured Video Play Icon

Smartphone-Demokratie

Wir gehen davon aus, dass einen offene Gesellschaft ihre Konflíkte auf der symbolischen Ebene lösen soll. Ideen sollen sich gegenseitig bekämpfen, aber die Träger*innen der Idee, also die Menschen dahinter, müssen unverehrt bleiben. Bei einem Workshop der Veranstaltungsreihe Rein in die Debatte« haben wir uns mit dem Phänomen Hasskommentare und Fakenews auseinander gesetzt und dabei mit der Videoaufzeichnung eines Vortrages von Linus Neumann, Sprecher des Chaos-Computerclub, gearbeitet. Sie ändern ihre Meinung nicht. (1. Teil Video Linus Neumann bis 22:15) Als … weiterlesen

Initiative für langfristig Geduldete

Eine Delegation des Augsburger Flüchtlingsrates übergab heute einen Offenen Brief für OB Kurt Gribl, in dem auch wir zusammen mit 30 anderen unterzeichnenden Organisationen die Stadtregierung und den Stadtrat auffordern, langjährig Geduldeten einen Zukunftsperspektive zu ermöglichen. Stellvertretend für den OB nahm Richard Goerlich, sein persönlicher Referent und Pressesprecher der Stadt, den Brief entgegen. An Köln könnte man sich ein Beispiel nehmen. Dort hat der Hauptausschuss der Stadt an die Verwaltung die Aufforderung gerichtet, alle Initiativen zu fördern, die darauf hinwirken, … weiterlesen

Featured Video Play Icon

Gemeinschaftskunst

Im Januar 2016 waren die Maler- und Kunstarbeiten in der Asylunterkunft Calmbergstraße voll im Gange. Zusammen mit dem Verein »Die Bunten« hat die VOLLDABEI Kulturwerkstatt ein großes Graffiti-Wandbild erstellt. Mit diesen Kunstaktionen haben wir auf die desolate bauliche und soziale Situation im Haus aufmerksam gemacht. Die Lage hat sich ein Jahr danach deutlich entspannt. Es leben dort derzeit noch 18 Leute (früher 150). Die anderen konnten in besseren Häusern untergebracht werden. Es ist absehbar, dass das Heim bald endgültig geschlossen … weiterlesen

Spende Kunst

Zusammen mit dem Augsburger Flüchtlingsrat haben wir eine Internetplattform errichetet, auf der Kunstobjekte gegen Spende erhältlich sind. Ziel des Augsburger Flüchtlingsrates ist es, auf aktuelle asylpolitische Entwicklungen und die daraus resultierenden Konsequenzen aufmerksam zu machen. … weiterlesen

Augsburg kocht

Zusammen mit 49 anderen Initiativen sind wir in dem soeben erschienenen Buch »Augsburg kocht« vertreten. Die VOLLDABEI-Kulturwerkstatt hat ein Gemüsekuchenrezept beigesteuert, eine Speise, die einfach zuzubereiten ist – auch von Asylsuchenden, die in Heimen leben und über wenig Equipment und finanzielle Mittel verfügen. Mehrfach haben wir das Rezept bei gemeinsamen Kochevents mit Nachbar*innen erprobt. Für den Fototermin haben wir uns im DHB Netzwerk Haushalt mit Scarlett getroffen. Von ihr stammt auch das Rezept. Roswitha Kugelmann vom Sozialkaufhaus Contact stellte bei … weiterlesen

Wir sind Zukunft!

Unsere Initiative hat den Zukunftspreis 2016 der Stadt Augsburg erhalten. Neben fünf anderen Preisträger*innen wurden wir am 28. Oktober durch Bürgermeister Stefan Kiefer und Nachhaltigkeitsreferent Reiner Erben gewürdigt. Hier unsere Bewerbung: Die VOLLDABEI-Kulturwerkstatt wurde 2013 von Susanne und Holger Thoma als mobiler, offener, interkultureller Lern- und Arbeitsort mit Reparatur- und Kreativaktivitäten in Asylunterkünften oder Jugend- und Stadtteilzentren gegründet. Vielfältige nachbarschaftliche Aktionen wie Möbel oder Fahrräder reparieren, Kochen, Nähen, Gärtnern, Malen oder Radfahrenlernen tragen seither zu einem Abbau von Integrationsbarrieren bei … weiterlesen

Featured Video Play Icon

Handwerken und Kochen

Die Initiative VOLLDABEI hat eine mobile Kulturwerkstatt als offenen interkulturellen Lern- und Arbeitsort errichtet. Handwerkliche Fähigkeiten wie sie im Haushalt gebraucht werden, können hier erlernt werden. Dazu zählen einfache Möbelreparaturen, Nähen und Flicken und die sachgerechte Bedienung von Haushandwerkmaschinen. Recycling und Upcycling sowie die kreative Gestaltung gehören dazu. VOLLDABEI hat zahlreiche Workshops und Projekttage an verschiedenen Orten durchgeführt. Eingeladen waren insbesondere Gäste mit ungesichertem Aufenthaltsstatus. Während der Treffen gab es ausreichend Raum für Gespräche. Paten und Patinnen von Flüchtlingen haben … weiterlesen