Featured Video Play Icon

myDemokratie! – Die Lange Nacht

Zusammen mit dem Bezirksjugendring Schwaben wollten wir am 15. September 2018 zeigen, dass Demokratie Spaß machen kann und überhaupt nicht langweilig ist. In der Stadtbücherei Augsburg gab es 60 Mitmachangebote von über 30 Organisationen. Über 800 vorwiegend junge Leute haben während der Langen Nacht diskutiert, gebastelt, Musik produziert, sich informiert, getanzt und gefeiert. Das Video über die Lange Nacht der Demokratie wurde von unserer Jugendgruppe Radio Reese im Rahmen eines Volunteerprogramms produziert. Herausgeber und Medienpartner ist studio a UG/ a3kultur. … weiterlesen

Hörcollage myZukunft

Bei der «Langen Nacht der Demokratie 2018» sind mit Unterstützung der Rapperin Sophie Te tolle Tonaufnahmen für eine Hörcollage entstanden. Als Special Guest ist der afghanische Künstler Pouya zu hören. Der erste Teil der Hörcollage gibt das Geschehen im Workshop wieder. Die jungen Leute konnten mit Textpassagen und Begriffen aus den Songs von Pouya arbeiten sowie mit Auszügen aus den Zukunftsleitlinien der Stadt Augsburg. Sie handeln von Krieg, Heimat, Jugend und Zukunft. Im zweiten Teil der Collage ist der zum … weiterlesen

Lange Nacht der Demokratie

Wir laden ein zur Langen Nacht mit Mitmach-Action, Musik, Medien, Chill-Out und Kreatives auf allen Ebenen/Floors.  Über 60 Programmpunkte von über 30 beteiligte Organisationen erwarten Jugendliche ab 14 Jahren. Am 15.9.2018, 18.30 bis 24 Uhr in der Stadtbücherei Augsburg 18.30 Uhr Eröffnung und Begrüßung mit der Streetband Scarafons und dem Improtheater Deschawüh. Demokratiequiz mit Oberbürgermeister Kurt Gribl und Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert 21.30 Uhr Talk: Bloggen für die Demokratie mit Menschenrechtsaktivist Dejun Liu, Musik von Pouya Unsere Programmpunkte: myDemokratie! – Bastelworkshop … weiterlesen

Stammtisch gegen Populismus

Als Teil unserer Veranstaltungsreihe »Rein in die Debatte« haben wir einen Stammtisch zur Auseinandersetzung mit dem Populismusbegriff initiiert. Unser Gast war Prof. Martin Haase, Sprachwissenschaftler aus Bamberg. Das Erfolgsrezept von Populist*innen ist auf eine einfache Formel zu bringen: Einfache Antworten auf schwierige Fragen. Dabei ist aber umstritten, ob Populismus per se schlecht sein muss. Populismus beruft sich auf den »Common sense«. Es wird angenommen, dass der gesunde Menschenverstand dem Reflexionswissen von Intellektuellen überlegen ist. Man glaubt an den unverfälschten Zugang … weiterlesen

Wie politische „Gewissheiten“ sprachlich konstruiert werden

Bei einem Workshop mit Prof. Martin Haase, Sprachwissenschaftler aus Bamberg, haben wir uns in der Reihe »Rein in die Debatte« mit den sprachlichen Besonderheiten des Populismus auseinander gesetzt. Zusammen mit Kai Biermann analysiert Martin Haase auf seinem Blog neusprech.org die Sprache von Politiker*innen, hinterfragt die verwendeten Begriffe, beleuchtet sprachliche Hintergründe oder Wortverdrehungen und entlarvt ideologische Implikationen und Manipulationen. Beispiel »Flüchtlingsstrom« »Warum redet niemand von einem Flüchtlingsrinnsal? Oder von einem Flüchtlingsbach? Nicht einmal der Flüchtlingsfluss wir oft erwähnt. Es ist mindestens … weiterlesen

Featured Video Play Icon

Smartphone-Demokratie

Wir gehen davon aus, dass einen offene Gesellschaft ihre Konflíkte auf der symbolischen Ebene lösen soll. Ideen sollen sich gegenseitig bekämpfen, aber die Träger*innen der Idee, also die Menschen dahinter, müssen unverehrt bleiben. Bei einem Workshop der Veranstaltungsreihe Rein in die Debatte« haben wir uns mit dem Phänomen Hasskommentare und Fakenews auseinander gesetzt und dabei mit der Videoaufzeichnung eines Vortrages von Linus Neumann, Sprecher des Chaos-Computerclub, gearbeitet. Sie ändern ihre Meinung nicht. (1. Teil Video Linus Neumann bis 22:15) Als … weiterlesen